gedünstet bitte, nicht gegrillt.
Denn in einer echten Wirtshauskuchl´ gehört,
nach der Meinung der Wirtin, immer ein gutes Safterl dazu.
Zupfte Nockerl, Kroketten und natürlich der geröstete Zwiebel
umrahmen das Gustostück  vom österreichischen Rind perfekt.

2 Kommentare

  1. heute Abend einen Zwiebelrostbraten genossen.Mir fehlen die Worte um diese Augen und Gaumenfreude treffend zu beschreiben.Ein Lob der Küche und dem ganzen Team.

    Gefällt mir

  2. Gasthaus Maderthaner in Weistrach,
    Hier kocht die Wirtin,einfach himmlisch. Hingehen,fahren,fliegen(Flugplatz in Seitenstetten) und selber genießen. Diese Augen und Gaumenfreuden kann man mit Worten nicht beschreiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s