Der Sommer wehrt sich noch mit allen Kräften gegen den Herbst,
und während eine große Vielfalt an Gemüse und Obst um die Wette reift,
fallen doch schon die ersten Blätter von den Bäumen.
Ach, könnt ich doch diese warmen Sonnenstrahlen auch in eines
meiner zahlreichen Vorratsgläser füllen und konservieren, praktisch griffbereit,
sobald der erste hartnäckige Nebel unaufhörlich die Landschaft trübt…

Die kräftigen Farben des Herbstes halten Einzug in unsere Küche und verkürzen
die Wartezeit auf unsere Wildwochen (26. Oktober – 13. November).
Der prall gefüllte Ernte-Keller unseres Gemüse-Lieferanten
(Familie Haimel aus Weistrach) hält eine Vielzahl an Überraschungen bereit
und findet sich nun bunt gemischt zu Fisch und Fleisch auf unserer Tageskarte wieder.
Ran an den Kochlöffel und Schluss des Wehmutes,
der nächste Sommer kommt bestimmt 🙂

ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s