… und den Kopf wieder unter die Bettdecke gesteckt!
Wer kennt das nicht, wen morgens früh der Wecker klingelt und
man sein warmes Bett im ersten Moment doch noch nicht verlassen möchte.
Die Vorfreude auf aromatisch duftenden Kaffee und einer verlockend knusprigen Semmel
lassen meine anfängliche Morgen-Trägheit immer wieder rasch verschwinden.

Ähnliches Verhaltensmuster finde ich nach einem Urlaub wieder und ich vermute,
ich bin nicht die Einzige. Zu kurz scheint diese wertvolle Zeit des Jahres zu sein,
nur noch ein bisschen mehr möchte man von dem bedachtem Müßiggang frönen.
Ja ja, die schönen Sachen im Leben, alle die selben Eigenschaften…

Aber so wie mein heißer Frühstücks-Kaffee meine müden Sinne wachrüttelt, so sind
es nach jedem Urlaub wieder die frischen Blumen, die viele Winkel und Tische zieren
und der Duft der frisch gekochten Gerichte aus der Wirtshauskuchl,
die  das Leben noch vor unseren Gästen in die Gasträume zurück bringen.
Wenn man am Tag vor dem „Neu-Start“ dann durchs Wirtshaus streift,
spürt man, dass es kribbelt und die Freude, dass es wieder los geht, keimt auf.

Und dass wir dieses Jahr auch noch einiges vor haben, kann man in unserer neuen Jahresübersicht „Wirtshaus durchs Joar“ kompakt und übersichtlich erfahren!
Wir freuen uns auf Euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s