Zugegeben, die oberen Zeilen sind gestohlen. Aber sie waren einfach so schön zu lesen, dass ich sie einfach vom Servus-Magazin übernehmen musste. Zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Gemütsverfassung standen sie da, die Worte, die mich beruhigten, spiegelten sie ein doch in mir verborgenes, wieder entdecktes Bedürfnis wieder.

Stille. Ja was ist den das für eine Wirtin die sich Stille im scheinbar stärksten Monat des Jahres wünscht!?! Drunter und Drüber muss es gehen, Party hier, feiern da, spät in die Nacht und Aktion rund um die Uhr… ja was wäre schon ein Dezember den man nicht auch a bissal „spürt“? Doch dann ist sie da, die Stunde, der Zeitpunkt, der Augenblick, wo man die Augen schließt und sich nicht nur im Außen, sondern auch im Inneren wahr nimmt. Jetzt ist Vorsicht geboten, den Stille zu zulassen ist eine Fähigkeit, die nicht Jedermanns Sache ist. Das vermeintliche Nichts, anfänglich meist zu Unrecht, oft als beängstigendes Gefühl wahrgenommen, erweist sich als großer Reichtum in unserer hektischen Zeit, vereint sie doch Körper, Geist und Seele und nährt somit fast von alleine unsere Kraft- und Energiequellen.

Ein Versuch ist´s wert, versprochen. In diesem Sinn wünsche ich Euch für´s Neue Jahr nicht nur Gesundheit und Glück, sondern auch eine schöne Begegnung mit Eurem „persönlichem Nichts“!

P.S.: Natürlich ist etwas persönlicher Freiraum zur Ergründung seines Nichts von Vorteil 😉 Wir gönnen uns und unserem Team ein paar freie Tage und sind ab Samstag,  6. Jänner 2018 wieder. Unser Mostviertler Buffet gibt´s übrigens wieder ab 9. Jänner. Wir freuen uns wieder sehr auf Euren Besuch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s