Wir kochen mit Leidenschaft und betreuen mit Hingabe unsere Gäste.  Unsere Speisenkarte basiert auf der klassischen Wirtshausküche verbunden mit ehrlichem Handwerk, Saisonales lassen wir unkompliziert einfließen, der Schwerpunkt auf regionale und heimische Produkte ist selbstverständlich.

Schwerpunkt – Wochen sind im Sommer die freitägigen Grillabende

Steaks, Fisch und Spieße vom “Napoleon – Grill”, dazu herzhafte Salate und feine Beilagen zum Wählen vom Buffet, immer Freitag ab 18 Uhr.
Unter “Weiterlesen von” gibt´s alle Infos zu den Grillabenden (inkl. Termine) und anschließend einen Überblick über unsere Küchenphilosophie, welche Gerichte in unserer Wirshauskuchl zubereitet werden, von wo wir unsere regionalen und saisonalen Produkte beziehen sowie  wie wir Feiern bei uns im Haus betreuen…

Grill Wochen

Finden jedes Jahr etwas nach unserem Sommerurlaub statt.
Dann landen an den Freitagen ab 18 Uhr nicht nur zarte Steaks und saftige Spieße auf unserem “Napoleon”, sondern auch feiner Fisch. Dazu gibt es unser sehr beliebtes Salat- und Beilagenbuffet, welches jedes Jahr auf´s Neue großen Anklang findet.
Folgende Termine stehen zur Auswahl:
29.7.  I   5.8.  I  12.8.   I   19.8.   I  26.8.   I   2.9.

Wir bieten allen reservierten Gästen einen Tisch im Gastgarten oder Innenhof an. Aus organisatorischen sowie aus platztechnischen Gründen sind große Tafeln über 8-10 Personen nicht möglich. Sollten größere Gruppen sich anmelden, werden diese auf von uns vorgegebene Tische aufgeteilt.
Eine Änderung der reservierten Personenzahl ist uns bitte unbedingt im Vorhinein (mind. 24 Stunden zuvor) mitzuteilen. In letzter Zeit hat es sich leider gehäuft, dass vor allem bei größeren Gruppen weniger Personen als reserviert erschienen sind. Daher behalten wir es uns vor, bei Nicht-Erscheinen von über 20% einen Unkostenbeitrag einzuheben.
Wir bedanken uns für Euer entgegen gebrachtes Verständnis und freuen uns auf Eure Tischreservierung!

Und hier ein kleiner Überblick über unsere Wirtshauskuchl:

Wirtshausklassiker

Was wäre ein Wirtshaus ohne Rindssuppe , Gulasch und Beuscherl? Unser “Mostviertler Mostbratl” – Das Lieblingsgericht 2019 der ORF-TV-Show 9 Plätze 9 Schätze – So gut isst Österreich, ist natürlich ein fixer Bestandteil unserer Tagesempfehlung.  Das Rindfleisch mit Semmelkren darf genau so nicht fehlen wie das ausgelöste Backhenderl. Zum gebackenen Gerichten genießt man bei uns einen Erdapfel- mit Blattsalat, natürlich kann man auch einen klassischen gemischten Salat bestellen. Hausgemachter Salat genießt schon Seltenheitswert.

Familienfavoriten

finden nicht nur bei Familienfeiern großen und beständigen Anklang. Ob das Schnitzerl vom Schwein/von der Pute, das Cordon – Bleu, unser Rinderbraten, ein saftig-würziges Grillteller oder ein heimisches Forellenfilet werden immer wieder gerne gegessen. Waldviertler Erdapfeln, unsere selbst gemachten Semmelknödel, saisonales Frischgemüse oder auch Pommes/Kroketten sind die beliebten, basischen Beilagen.

Fleischlose Gerichte

Sind bei uns natürlich auch vertreten. 2-3 vegetarische Speisen, die Mostviertler Gerste – das heimische Risotto ist mittlerweile ein unverzichtbarer Klassiker, gerösteter Knödel, Spinatsouflees oder auch vegan unser Erdapfel-Gemüse-Gröstl.

Saisonales

Nach dem Winter freuen wir uns immer besonders auf das erste Grün: Bärlauch ist es meistens, darauf folgt der Spargel. Je nach Wetterlage geht´s fast nahtlos in die Eierschwammerlzeit im Sommer. Unsere Grillabende (Steaks, Fisch, Salat und Beilagenbuffet) vermitteln ein großes Stück Urlaubsgefühl am Weistracher Dorfplatz. Der Kürbis geleitet uns in den Herbst, bevor es mit der “wilden Küche” in die kältere Jahreszeit geht.

Zu Feierlichkeiten

Stellen wir immer eine maßgeschneiderte Speisenfolge zusammen. Bei Familienfeiern schöpft man aus dem Suppentopf und wählt aus 4 – 5 Hauptgerichten (gebraten, gebacken, gegrillt, Fisch, vegetarisch), Mehlspeisen backen wir oder können auch mitgenommen werden, eine Jause lässt niemanden abends hungrig nach Hause gehen. Speziell an Weihnachten sind das “Vorspeisen-Tischlein-Deck-Dich”, Steaks & Fischvariationen, sowie unser “Dessert-Karussell” besonders beliebt.

Regionales & Heimisches

Schweinefleisch aus Weistrach vom Egger direkt aus der Fleischerei Stundner (Hausschlachtung), die gesamten Wurstwaren beziehen wir auch von ihnen. Das Rindfleisch (Koch-, Braten- und Steakfleisch) ist aus Österreich, genau so wie das Hendlfleisch/Steiermark. Alle heimischen Fische stammen vom Hadeyer aus Vestenthal. Der Spargel kommt aus Stadt Haag/Lehner, viel Gemüse von unserem Lieferanten aus Eferding, vom Gärtner Mike Oberaigner/Haag oder von der Gärtnerei Haiml/Weistrach, die uns saisonspezifisch unglaubliche Qualität liefern. Erdapfeln werden wöchentlich von unseren zwei Erdapfelbauern (Fam. Pfeiffer, Fam. Müller)  geliefert. Das Mehl von der Rosenfellnermühle/St. Peter i. d. Au lässt nicht nur unsere Torten & Mehlspeisen gut schmecken. Bei Brot, Gebäck sowie Brösel und Knödelbrot vertrauen wir auf das Können unseres Bäckermeisters Karl-Heinz Kammerhofer/St. Peter i. d. Au. Die Freilandeier, das freut uns besonders, beliefert uns die Familie Wagner direkt aus Weistrach.  Bei Milch, Milchprodukte und Käse sollte man nicht extra erwähnen müssen, dass sie aus Österreich kommen – das ist selbstverständlich.

Süßes

Unsere Tortenklassiker sind Malakoff-, Milka-, Haus- und Topfen-Himbeertorte, wir sind sehr stolz, dass wir diese in unserer Küche je nach Nachfrage stets frisch zubereiten. Unsere Eispalatschinke sowie der hausgemachte “Schokohupf” im Hemd werden fruchtig garniert. Zu Weihnachten oder auf Bestellung verwöhnen wir mit einem abwechslungsreichen “Dessertkarussell”. Unser Eissortiment wird von der Familie Gebetsberger/Stephanshart bestückt, Eisgenuss direkt vom Bauernhof.

Jause

schmeckt auch im Wirtshaus hervorragend. Die “Saure Jause” (Rindfleisch, Sulz, Wurst) wird dabei noch durch Salatgerichte (Schinkenrolle, Putenstreifen, Salatteller) sowie kleine Imbisse ergänzt. Bei Feierlichkeiten bieten wir je nach Größenordnung auch gerne gefülltes Gebäck oder Jausenbuffets an.

%d Bloggern gefällt das: